post

Auftakt zur Bundesliga in Ottensheim

Nach Ottensheim muss das Grün-Weiße Bundesliga Team in der zweiten Runde der Meisterschaft. Nach dem spielfreien vergangenen Wochenende fiebern die TuS-Jungs ihrem Einstieg ins Meisterschaftsgeschehen entgegen. „In den wenigen Turnieren die wir besuchten konnten wir kaum vollzählig antreten, wir sollten aber flexibel genug sein um auch in Ottensheim punkten zu können“, gibt Laurenz Hübner die Marschroute vor. Zu Umstellungen gegenüber der letzten Saison wird es zwangsläufig kommen, fällt doch mit Christopher Ahrens der langjährige Abwehrfixpunkt aus. Ein Kreuzbandriss wird ihn zu einer längeren Pause zwingen. Ersetzt wird er entweder durch den routinierten Richie Huemer oder durch den Käpitän des Grün-Weißen Zweier Teams, den 19- jährigen Bernie Sinnhuber. „Ganz egal wer zum Zug kommt, wir wollen jedenfalls zwei Punkte entführen“, so Laurenz Hübner.

Toller Auftakt in der 2. Bundesliga

Damit hatte man bei den Grün-Weißen wohl nicht gerechnet. Gleich in der ersten Runde besiegte TuS2 den Meisterschaftsmitfavoriten Seekirchen auswärts knapp mit 4:3. „Vor allem die Angriffsleistung war überzeugend“, streute Coach Reini Neller seinen Jungs Rosen.

TuS startet dezimiert in Corona-Meisterschaft

Zum Start der verkürzten Bundesliga-Saison muss TuS2 wohl auf Youngster Daniel Kraus verzichten. Der Hauptangreifer des Teams, das in der 2. Bundesliga in Seekirchen startet, zog sich nach bei einem Arbeitsunfall Prellungen im Sprunggelenk zu und wird voraussichtlich 1-2 Wochen ausfallen.
Schlimmer erwischte es TuS1-Abwehrrecke Christopher Ahrens, der nach einem Kreuzbandriss wohl länger pausieren muss. „Ich wünsche ihm alles Gute im Heilungsprozess und hoffe, dass er bald wieder zurückkommt“, meint Coach Dietmar Winterleitner. Das entstandene Loch in der Abwehr werden wohl Benedikt Sinnhuber oder Richie Huemer füllen.
        

Enns gewinnt Vorbereitungsturnier

Im Finale des Trainingsturnieres in Kremsmünster lässt Enns1 dem Team von TuS1 keine Chance und gewinnt klar mit 2:0. Rang 3 holt sich nach spannendem Spiel Seekirchen vor dem Überraschungsteam von TuS2. Bei über 30 Grad holt sich Bundesligist Münzbach den fünften Platz vor dem jungen Team von Enns2. Herzlichen Dank an alle Spieler und Mitarbeiter, die bei diesen Temperaturen durchgehalten haben.

TuS zufrieden mit Ausbeute beim Turnier in Hirschbach

Mit gleich 3 Teams nahm der TuS am Turnier in Hirschbach im Mühlkreis teil. Im heuer mit beinahe der gesamten Bundesliga Elite stark besetzten Männer-Turnier belegte TuS1 mit nur einer Niederlage im Viertelfinale gegen den späteren Sieger Vöcklabruck Rang5, auch TuS2 schaffte den Sprung ins Viertelfinale und belegte schlussendlich Rang8. Die TuS-Damen reihten sich im mit durchwegs mit Bundesliga Teams besetzten Damen Turnier nach einigen knappen Niederlagen auf Rang9 von 11 ein.
Kommenden Sonntag, 9.August findet nun als letzter Test vor der Meisterschaft ab 11 Uhr im Faustballzentrum Kremsmünster ein letzter Test statt, mit Enns, Seekirchen und Münzbach warten auf die grün-weißen Männer durchwegs hochkarätige Gegner.