Website-Icon TuS Raiffeisen Kremsmünster – Faustball

Frauen ohne Satzverlust – für Männer wird´s schwer

Toller Auftakt für die Frauen des TuS Raiffeisen Kremsmünster in der Frauen Landesliga. Mit gleich 2 ganz klaren 3:0 Erfolgen gegen Nußbach2 und Arnreit2 führen die Kremstalerinnen die Tabelle an. Auf die Frage nach den Bundesliga-Aufstiegsambitionen des jungen Teams antwortet Coach Stefan Winterleitner ganz deutlich: „Unser Ziel war der Klassenerhalt und wird es vorerst auch bleiben. Nach der nächsten Runde sehen wir weiter!“

Leistungssteigerung trotz klarer Niederlage

Nur eine Begegnung konnte der TuS in der 1. Bundesliga bestreiten nachdem Compact Freistadt wegen Coronafällen passen musste. Gegen Enns startete das Einser Team der Grün-Weißen recht engagiert, konnte bei 10:8 auch gleich 2 Satzbälle herausspielen, mit 11:13 ging der Heat trotzdem verloren. Satz 2 war eine klare Angelegenheit für Enns, ehe der TuS im dritten Satz wieder zulegen konnte und diesen lange Zeit offenhielt. Schlussendlich doch eine klare 0:3 Niederlage, die den TuS immer mehr in Bedrängnis bringt. Die Grün-Weißen liegen nun 6 Spiele vor Ende der Meisterschaft mit 4 Punkten Rückstand auf einen Abstiegsplatz. „Wir fighten jedenfalls bis zum Schluss“, glaubt Laurenz Hübner, der mit Fingerbruch auch die nächsten Runden ausfallen wird, an seine Teamkollegen.

Die mobile Version verlassen